Das „Zuckerhoch“ ist ein Mythos

Eine britisch-deutsche Metastudie belegt: Dass Zucker aktiviere und stimmungsaufhellend wirke, stimmt gar nicht. Er vor allem eines: gefährlich. Die Konzentration lässt nach, die Lust aufs Arbeiten auch, ein kleiner Energiekick wäre jetzt…

Adipositas verstehen und behandeln

Übergewicht ist (nicht nur) schädlich fürs Herz, vor allem in ihrer extremen Form, der Fettleibigkeit. Eine neue Patientenleitlinie bringt Betroffene auf den aktuellen Wissensstand zu Prävention und Therapie. Stark verarbeitete, mit reichlich…

Sitzen wir uns zu Tode?

Mehr als neun Stunden pro Tag verbringt der moderne Erwachsene sitzend, manche deutlich mehr. Das wirkt sich ungünstig aufs Herz-Kreislauf-System aus und verkürzt statistisch das Leben. Menschheitsgeschichtlich betrachtet, ist es noch nicht…

Therapietreue von Herzpatienten wird belohnt

Weniger Klinikeinweisungen, geringeres Sterberisiko: Eine verordnete Statin-Therapie konsequent umzusetzen zahlt sich aus, wie eine große Kohortenstudie jüngst belegte. Mit ärztlichen Empfehlungen ist es so eine Sache – manche Patienten…

Wie sind Vorhofflimmern-Symptome zu werten?

Leiden Patienten an typischen Vorhofflimmern-Beschwerden, sagt das laut einer aktuellen Studie wenig über das kurzfristige Risiko schwerer Herz-Kreislauf-Ereignisse aus. Die European Society of Cardiology (ESC) empfiehlt zur Therapiesteuerung…

Karotisplaque allein muss kein Alarmzeichen sein

Ab dem Alter von etwa 40 Jahren haben ein Viertel bis ein Drittel aller Menschen Plaque in der großen Halsschlagader. Das kann ein Warnzeichen sein, muss aber nicht. Grundsätzlich ist es für die Herzgesundheit kein gutes Zeichen, wenn…