Wie sind Vorhofflimmern-Symptome zu werten?

Leiden Patienten an typischen Vorhofflimmern-Beschwerden, sagt das laut einer aktuellen Studie wenig über das kurzfristige Risiko schwerer Herz-Kreislauf-Ereignisse aus. Die European Society of Cardiology (ESC) empfiehlt zur Therapiesteuerung…

Karotisplaque allein muss kein Alarmzeichen sein

Ab dem Alter von etwa 40 Jahren haben ein Viertel bis ein Drittel aller Menschen Plaque in der großen Halsschlagader. Das kann ein Warnzeichen sein, muss aber nicht. Grundsätzlich ist es für die Herzgesundheit kein gutes Zeichen, wenn…

Schlechte Ernährung bei Kindern fördert Suchtverhalten

Kinder, die häufig zu Fett- und Zuckerhaltigem greifen, trinken als Jugendliche deutlich mehr Alkohol als gesünder ernährte Altersgenossen. Es ist ein seit Längerem bekanntes Phänomen, dass Zucker und Fett suchtartiges Verhalten –…

„Eine ist keine“ gilt nicht bei Zigaretten

Wer wenig raucht, gewinnt damit in Hinsicht auf die Herzgesundheit praktisch keine Vorteile, denn das Herzinfarktrisiko sinkt gegenüber hohem Konsum kaum. Wer schon einmal versucht hat, das gefährliche Laster des Rauchens wieder loszuwerden,…

Was tun bei Bluthochdruck?

Zwar lässt sich Bluthochdruck auch medikamentös behandeln. Doch die ersten Maßnahmen sollten an den Auslösern ansetzen, die zumeist im Lebensstil zu finden sind. Es gibt reichlich gute Gründe, gegen Bluthochdruck vorzugehen – auch…

(Flug-)Lärm ist vor allem im Schlaf gesundheitsschädlich

Eine Mainzer Forschergruppe hat die nachteiligen Mechanismen untersucht, die Fluglärm im menschlichen Körper auslöst. Sie kommen überwiegend nachts zum Tragen. Lärm bedeutet Stress, und Stress ist ungesund. Auf diese Formel lassen sich…